Zulassungsstudie Auslandsstudien Antragsstiftung und Universitätsforschungsstudie

| 122

Das Nguyen Van Troi College gibt die Einschreibung des Studienprogramms für Angewandte Studien und Studienuniversität des Nguyen Van Troi College und der BSW Group – Deutschland bekannt:

Voraussetzungen für ein Auslandsstudium:

 Schüler, die die National High School-Prüfung ablegen, müssen die folgenden Anforderungen erfüllen:

  • Nehmen Sie an der National High School-Prüfung teil und bestehen Sie sie mit unabhängigen Tests: Mathematik, Literatur, Fremdsprache und einem optionalen Kombinationstest (Kombination aus Naturwissenschaften: Physik, Chemie, Biologie oder Team-Sozialwissenschaften: Geschichte, Geographie, staatsbürgerliche Bildung).
  • Erreichen Sie mindestens 36 Prüfungsfächer insgesamt (kein Multiplikator, keine Rundung), bei denen keine Prüfung unter 4 Punkten und mindestens 4 Fächer nicht unter 6 Punkten liegt.
  • Zulassung zu einer regulären Universitätsausbildung an einer vietnamesischen Universität.

Studenten, die das College oder höher abschließen.

Zulassungsberufe:

Für Forschungsuniversitäten: Studierende können sich für jedes Fach der 4 Hauptfächer Ingenieurwesen, Wirtschaft – Handel, Kultur – Kunst, Wissenschaft – Gesellschaft anmelden, um nach dem 1. Studienjahr die Universität zu besuchen. vorbereitende und akademische Ergebnisse Die Stiftung bereitet die Zulassung zu Berufen an Universitäten in Deutschland vor.

Für angewandte Universitäten: Studierende können sich nach einem Jahr Vorbereitungsjahr und vorbereitenden Studienergebnissen für die Zulassung zu Karrieren an offiziellen Universitäten in Deutschland für ein beliebiges Fachgebiet aus den Bereichen Ingenieurwesen, Wirtschaft und Handel anmelden. Die Schüler lernen 6-8 Monate Deutsch am Nguyen Van Troi College. Pass 3 Level A1, A2 und B1. Nehmen Sie das B1-Zertifikat. Danach werden die Schüler weiterhin den Deutsch-B2-Kurs studieren und eine Zertifizierungsprüfung in Vietnam ablegen. Abhängig von den Bedingungen für ein Auslandsstudium werden die Studierenden bei ihrer Ankunft in Deutschland direkt an die Universität zum offiziellen Studium oder zum voruniversitären Studium versetzt, bevor sie die Prüfung an der offiziellen Universität ablegen. Die meisten Studiengebühren in den Bundesländern werden zu 100% finanziert, mit Ausnahme einiger Universitäten, jedoch nur mit geringen Studiengebühren. Studierende können nach dem Studium 18 Monate in Deutschland bleiben und sich in Deutschland niederlassen.

Zusätzlich zur Studienzeit dürfen die Studierenden 20 Stunden pro Woche Überstunden mit einem Einkommen von 8 – 10 Euro pro Stunde leisten, um sich selbst bezahlen zu können.

Insbesondere: Für die angewandte Universität in Deutschland studieren 50% der Studierenden an der Universität, 50% der Zeit praktizieren sie in der Wirtschaft. Studenten erhalten ab dem ersten Studienjahr einen Universitätsabschluss mit einer durchschnittlichen Zulage von 800 Euro / Monat. Nach Abschluss des Studiums können 90% während des Studienprozesses von den Unternehmen selbst Arbeitsplätze schaffen. Wenn die Studierenden nach dem Abschluss fortgeschrittene Studienbedürfnisse haben, können sie weiterhin für einen Master-Abschluss studieren.

tvccollege@gmail.com
Zalo
02363 605 677